Search Engine Honeypot
Header - Seitenbild Standard
Autohaus Alsbach Bayram

News

11/2017 | Mit Alexa zur Probefahrt

  • Probefahrtbuchungen einfach per Sprachsteuerung möglich
  • „Ein erster Höhepunkt in der Zusammenarbeit mit Amazon“
  • Integration von Alexa in die SEAT Modelle noch in diesem Jahr
  • „SMARTBEST“-Award 2017 für diese Innovation



Als erster Automobilhersteller überhaupt und zudem als erster Importeur der Marke bietet SEAT Deutschland seinen interessierten Kunden einen neuen und innovativen Service: Ab sofort können Probefahrtbuchungen per Sprachsteuerung über den Cloud-basierten Sprachdienst Amazon Alexa vorgenommen werden.

Verfügbar zur Markteinführung (04.11.2017) des SEAT Arona

So einfach war es noch nie, ein neues SEAT Modell zu testen – und der Zeitpunkt ist nicht zufällig gewählt. Die Vereinbarung einer Probefahrt, ohne im wahrsten Sinne des Wortes auch nur einen Finger krümmen zu müssen, ist pünktlich zur Markteinführung (04.11.2017) des neuen SEAT Arona verfügbar. Aber der Service funktioniert natürlich nicht nur bei dem brandneuen kompakten Crossover. Der Kunde hat selbstverständlich die Möglichkeit, zwischen sämtlichen aktuellen SEAT Modellen zu wählen.

„Das Angebot, Probefahrten über Alexa zu buchen, ist ein erster Höhepunkt in der Zusammenarbeit zwischen SEAT und Amazon und unterstreicht unser Ziel, in der Automobilbranche Vorreiter im Bereich der Konnektivität zu sein“, sagt Bernhard Bauer, Geschäftsführer der SEAT Deutschland GmbH. „Ich bin sehr stolz, dass unsere Kunden in Deutschland die weltweit ersten sind, die diesen Service genießen dürfen, und ich freue mich schon auf die nächsten Innovationen, die aus der Kooperation mit Amazon hervorgehen werden.“ Denn der „SEAT Skill“ von Alexa wird ständig verbessert und weiterentwickelt. Ziel ist es, bereits 2018 weitere Funktionen anzubieten.

Integration von Alexa in die SEAT Modelle

Noch in diesem Jahr integriert SEAT als erster Automobilhersteller in Europa den Cloud-basierten Sprachdienst von Amazon auch in seine Fahrzeuge und bietet den Fahrern somit modernste Konnektivität. Bis Jahresende wird Alexa in den Modellen SEAT Leon und SEAT Ateca verfügbar sein sowie ab 2018 in den Modellen SEAT Ibiza, SEAT Arona und dem neuen großen SUV. Für die Einführung dieses innovativen Angebots erhält SEAT übrigens den „SMARTBEST“-Award 2017. Dieser von AUTOBEST initiierte Preis ist die erste Auszeichnung weltweit, die sich dem Thema Konnektivität in der Automobilbranche widmet.

Ständige Verbesserung und Erweiterung der Fähigkeiten

Dank seines offenen und konstant wachsenden Systems verfügt Alexa über Tausende Skills. Die Fähigkeiten des Sprachdienstes werden von Entwicklern stetig erweitert und verbessert. SEAT Fahrer können zukünftig sicher und einfach per Sprachbefehl persönliche Termine verwalten, Lieder suchen, interessante Orte lokalisieren, Echtzeit-Nachrichten abrufen oder den nächsten Händler ausfindig machen – dies alles stets unter Einhaltung der strengsten Datenschutzbestimmungen.

„Die Integration von Amazon Alexa in unsere Fahrzeuge verschafft dem digitalen Ökosystem und der Konnektivität von SEAT einen erheblichen Vorsprung“, hatte Luca de Meo, Vorstandsvorsitzender der SEAT S.A., bereits auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main gesagt. „Der Trend zur sprachgesteuerten Bedienung wächst kontinuierlich, daher möchten wir unseren Kunden diesen Dienst zur Verfügung stellen.“

Im Rahmen der Messe, wo der spanische Automobilhersteller seine Kooperation mit Amazon bekannt gab, äußerte sich auch Ned Curic zu der künftigen Zusammenarbeit. „Wir freuen uns, dass wir Alexa in die SEAT Modelle integrieren können“, sagte der Vice President für Alexa von Amazon. „Wir sind davon überzeugt, dass Sprachsteuerung eine Zukunftstechnologie ist, insbesondere bei Fahrzeugen. Durch einfaches Antippen des Lenkrads können SEAT Kunden Alexa aktivieren und anschließend per Sprachbefehl anweisen, Musik abzuspielen, die Nachrichten wiederzugeben, ihr vernetztes Zuhause zu steuern und vieles mehr.“

 

 

 

Zurück

Abbildungen zeigen Sonderausstattungen. Die aufgeführten Ausstattungen sind abhängig von Modell sowie Modellvariante erhältlich.

Alle Angaben entsprechen den zum Zeitpunkt der Drucklegung vorhandenen Kenntnissen. Änderungen sind vorbehalten.

2 Unverbindliche Preisempfehlung der SEAT Deutschland GmbH, Max-Planck-Str. 3-5 in 64331 Weiterstadt zzgl. Überführungs- und Zulassungskosten. Händlerpreis auf Anfrage.

3 Preisvorteil gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung der SEAT Deutschland GmbH für ein vergleichbar ausgestattetes Basismodell der jeweiligen SEAT Modellreihe.

Der SEAT Leon ST CUPRA 300

2.0 TSI Start&Stop 4DRIVE DSG 221 kW (300 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 7,2 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 164 g/km. CO₂-Effizienzklasse: D)*

 

Der SEAT Leon CUPRA R

2.0 TSI Start&Stop 228 kW (310 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 7,3 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 170 g/km. CO₂-Effizienzklasse: E)*

Der SEAT Mii

1.0 MPI 44 kW (60 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 4,4 l/100km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 102 g/km. CO₂-Effizienzklasse: C)*

1.0 MPI ECOMOTIVE 44 kW (60 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 4,1 l/100km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 97 g/km. CO₂-Effizienzklasse: B)*

1.0 MPI Ecoful Start&Stop 50 kW (68 PS)
(Kraftstoffverbrauch Erdgas (CNG), kombiniert: 2,9 kg/100km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 83 g/km. CO₂-Effizienzklasse: A)*

1.0 MPI 55 kW (75 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 4,4 l/100km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 102 g/km. CO₂-Effizienzklasse: C)*

1.0 MPI Start&Stop 55 kW (75 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 4,1 l/100km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 97 g/km. CO₂-Effizienzklasse: B)*

1.0 MPI Autom. 55 kW (75 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 4,4 l/100km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 104 g/km. CO₂-Effizienzklasse: C)*

* Die angegebenen (kombinierten) Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren (VO(EG)715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO₂-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (z. B. Umgebungsbedingungen) beeinflusst. CO₂ ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas.

 

Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifen usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen die Verbrauchs- und Fahrleistungswerte beeinflussen. Die Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO₂-Emissionen gelten bei Angaben von Spannbreiten in Abhängigkeit vom gewählten Reifenformat und optionalen Sonderausstattungen.

 

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO₂-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.

 

Weitere Informationen zur Pkw-EnVKV

 

Mehr Informationen zum Pkw-Label bei der "Deutschen Energie-Agentur" unter www.pkw-label.de.

 

Die angegebenen Kraftstoffverbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit 1. September 2017 werden bestimmte Neufahrzeuge bereits nach dem WLTP-Standard (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure / weltweit harmonisiertes Testverfahren) typgenehmigt. Dabei handelt es sich um ein realistischeres Testverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Ab 1. September 2018 wird das NEFZ-Verfahren (Neuer Europäischer Fahrzyklus) stufenweise durch die WLTP abgelöst. Aufgrund der realistischeren Testbedingungen liegen die mit dem WLTP-Verfahren ermittelten Werte für den Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoß in vielen Fällen höher als bei den Messungen nach dem NEFZ. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie hier.

 

Entsprechend der aktuellen Gesetzeslage müssen wir nach wie vor die NEFZ-Zahlen angeben. Bei Neufahrzeugen, die ihre Typgenehmigung nach dem WLTP-Standard erhalten haben, werden die NEFZ-Zahlen von den WLTP-Daten abgeleitet. WLTP-Werte können bis zu dem Zeitpunkt freiwillig angegeben werden, zu dem diese Angabe gesetzlich vorgeschrieben ist. Sie dienen ausschließlich zum Vergleich zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, verschiedene Reifengrößen usw.) verändern unter Umständen die relevanten Fahrzeugparameter wie Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik und können in Verbindung mit Witterungs- und Verkehrsbedingungen und der individuellen Fahrweise den Kraftstoffverbrauch den Stromverbrauch und die Fahrleistungswerte des Fahrzeugs beeinflussen.